Tourismus

Gäste aus den Agglomerationen Zürich und Winterthur sowie die EinwohnerInnen des Zürcher Oberlandes schätzen und nutzen die Region als Naherholungs- und Ausflugsregion. Dazu braucht es ein nachhaltiges Destinationsmanagement, welches die Entwicklung und Qualitätssteigerung des Angebots, eine zentrale Auskunftsstelle für eine kompetente Gästeinformation sowie den stetigen Austausch mit allen Leistungsträgern in der Region sicherstellt.

Ob gemütlich oder aktiv: in spektakulärer Landschaft die Freizeit oder die Ferien geniessen – dafür ist das Zürioberland prädestiniert! Die hohen Landschafts- und Naturwerte, die Vielfalt von behaglichen (Berg-) Restaurants und Hotels sowie zahlreiche attraktive Freizeitangebote bieten Einheimischen und Gästen ein umfassendes Freizeit- und Naherholungserlebnis. Über 1'000 km Wanderwege führen durch Tobel und über Hügel auf die höchsten Zürcher Gipfel. Vorbei an tosenden Wasserfällen und entlang schönster Seeuferwege die Gegend erkunden. Auf dem Mountainbike oder Velo geschichtsträchtige Orte mit fantastischen Aussichten entdecken und rasante Abfahrten oder lauschige Waldwege geniessen. Sich von den lokalen Gastronomen und regionalen Produzenten mit herzhaften Köstlichkeiten verwöhnen lassen – all dies ist Lebensqualität à la Zürioberland.

 

Zürioberland Tourismus unterstützt Gemeinden und touristische Akteure bei der Entwicklung von Angeboten, bei der gezielten Lenkung der Besucherströme und bei der Qualitätssteigerung des Angebotes. In enger Zusammenarbeit mit ihnen wird das Ziel «top-of-mind Ausflugsregion der ZürcherInnen» kontinuierlich verfolgt.